Glück im Unglück:

Man stelle sich vor, man fährt so vor sich hin. Plötzlich stottert das Fahrzeug, so als müßte man auf Reserve schalten. Eigentlich sin noch 30 - 40km bis dahin. Aber gut, vielleicht hat man doch irgend wo etwas mehr verbraucht. Also Benzinhahn auf Reserve! Einige 100m weiter geht das Fahrzeug trotzdem AUS. Weitere 200/ 300m weiter steigt Rauch am Lenker auf - sofort Zündung AUS! Trotzdem raucht es weiter. Schnell Abgestiegen, Aufgebockt und nach Werkzeug gekramt (10ner Schlüssel zum Batterieminus abschrauben). Während dessen kann man beobachten, wie sich beim Kabel am Lenker zum rechten Schalter die Kupferdrähte durch die Isolation schmelzen.

So ist mir dies passiert, glücklicher Weise ca. 1,5 km von zu Hause weg. Das Resultat ist in den nachfolgenden Bildern zu sehen.

Was muß passiert sein??? Da auch keine Sicherung angesprochen hat!!! Meine Vermutung - Das Kabel vom Zündschloss unter den Tank hatte gescheuert und irgendwann Rahmen- (sprich Masse-) kontakt. Im original BMW Stromlaufplan ist dann zu sehen, das die Sicherungen erst hinter dem Zündschloss sitzen!!! Von mir im Stromlaufplan rot markiert, die nicht abgesicherten Leitungen - eine ganze Menge!!!
Das Motorrad soll Ende November in den Container gehen, zum Transport nach Dubai, für unsere Omanreise im Januar 2007. Man stelle sich vor, ich fahre in Dubai aus dem Hafen und da raucht es, oder der Megagau - das Ganze fackelt im Container ab!????????????????????? Also im Container bei allen Moppeds die Batterie abklemmen!!!

Fazit:
Ich werde, wenn ich das Ganze durch Austausch des Hauptkabelbaumes, des Kabels zum rechten Lenkerschalter und des Kabels zum Zündschloss, mit einer "Hauptsicherung" (30A) direkt an der Batterie, absichern!!!

Wer Interesse am Stromlaufplan hat, ich habe diesen gescannt und zum Download abgelegt.

das Kabel zum rechten Lenkerschalter
das Zündschlosskabel


das Kabel zum rechten Lenkerschalter und das Steckergegenstück am Hauptkabelbaum


die unabgesichterten Leitungen (groß - Klick drauf)
Stecker für das Kabel zum Zündschloss am Hauptkabelbaum die Drähte sind "verklebt", steinhart und spröde wie Glas
Nachtrag: und so sieht der Schalter (Lenker rechts) aus, wenn man diesen zerlegt hat, da hat es auch mörderisch geschmort, am Killschalter ist sogar 1 Draht ausgelötet